Über uns

Wir, das sind Claudia und Imke, sind beide auf große Reise gegangen, aber nicht zusammen und auch nicht zur gleichen Zeit.

Claudia ist von 2015 bis 2016 gemeinsam mit ihrem Freund ein Jahr lang um die Welt gereist. Gestartet mit einem Spanischkurs in Buenes Aires, über unvergessliche Tauchgänge mit Hammerhaien und Pinguinen auf den Galapagos-Inseln und viel Aloha auf Hawaii. Die beste Zeit hatte sie in einem Campervan in den Weiten West-Australiens, wo sie von Perth bis Darwin 10.000 km gefahren ist. Die Entscheidung für das Sabbatjahr fiel erst fünf Monate vor Reisebeginn. Den Job in der Zeitschriftenredaktion konnte sie auf Eis legen.

Claudia Sittner
Profilbild Imke

Die legendäre Death Road in Bolivien mit dem Mountainbike bezwingen, Fallschirmspringen in Neuseeland oder Schnorcheln mit Schildkröten auf den Galapagos Inseln – das sind nur ein paar der Wow-Momente, welche Imke 2013 auf ihrer Weltreise erleben durfte. Dafür hat Imke ihren Job gekündigt und alle Zelte in Berlin abgebrochen. Nach ihrer Auszeit hat Imke einen neuen Job in Hamburg angenommen – und stemmt seitdem den Spagat zwischen Fernweh und Vollzeitjob.

Kennengelernt haben wir uns trotzdem durch unsere Sabbaticals: bei einem Weltreise-Stammtisch in Hamburg. Über unsere Leidenschaft fürs Reisen und fürs Bloggen sind wir Freunde geworden und stemmen neben Modern Sabbatical bis heute gemeinsam auch noch weitere Projekte.

Die Buchidee

Ursprünglich war Modern Sabbatical eine gemeinsame Idee von Claudia und Reiseblogger-Kollegin Nicole Bittger von PASSENGER X.

Wie es der Zufall so wollte, hat Nicole nach ihrem Sabbatical zur großen Sabbatical-Interview-Reihe aufgerufen und da meldete sich Claudia. Für PASSENGER X erzählte sie Nicole von ihrer Weltreise, welche sie gemeinsam mit ihrem Freund gemacht hatte. Ein paar Tage später fragte Claudia Nicole, ob sie aus dieser Interview-Reihe nicht ein Buch machen wolle und zwar gemeinsam mit ihr. So wuchs die Vision vom Sabbatical-Buch mit den besten Tipps von der Idee, über die Umsetzung bis zur Heimkehr. Das Modern-Sabbatical-Projekt war geboren.

Doch wie das manchmal so ist: Anfang 2020 hat Nicole sich aus privaten Gründen entschieden, das Projekt schweren Herzens zu verlassen. Seit Juni 2020 ist nun Imke mit an Bord.

Claudias und Nicoles Bühnenpremiere

Während Claudia und Nicole dieses Projekt langsam starteten, traf Nicole die Macher vom Berlin Travel Festival bei der re:publica, wo sich ürbigens Claudia und Nicole das erste Mal persönlich begegneten. Im Gespräch erzählte Nicole von dem Buch-Projekt und von ihren Reisen. Und so wurden die beiden kurze Zeit später gefragt, ob sie nicht Lust hätten, mit ihrem Thema auf der Bühne zu stehen. Als sie den Sprechervertrag mit dem Berlin Travel Festival gerade unterschrieben hatten, trudelte die Anfrage der größten Reisemesse Europas ein, der ITB. So standen Claudia und Nicole 2018 gleich zweimal auf der Bühne.

Modern Sabbatical - Nicole Bittger und Claudia Sittner

Das Reisefieber ebbt nicht ab

Auch nach unseren Sabbaticals ist das Reisefieber bei keiner von uns abgeebbt. Wenn du neugierig bist und mehr über unsere Reisen sowie uns persönlich erfahren willst, dann lies auf unseren einzelnen Seiten weiter.