„Ein Sabbatical gehört zum Berufsleben wie der Sonntag zur Woche.“

Claudia Sittner

Willkommen auf Modern Sabbatical!

Ich bin Claudia, Reisebloggerin aus Hamburg und immer wieder begeistert davon, wie sehr Auszeiten vom Job das eigene Leben verändern können. Und genau darum geht’s beim Modern-Sabbatical-Projekt: Ich möchte dich ermutigen, deinen Traum von der Reise-Auszeit wahr zu machen, und zeige dir Schritt für Schritt, wie das funktionieren kann.
Mehr …

Von Reisesüchtigen für Reisesüchtige

Warum ich das alles mache? Weil meine eigenen Sabbaticals so großartig waren, dass sie mein Leben komplett verändert haben. Doch dieses Gefühl lässt sich nur schwer beschreiben, Bilder können das besser ausdrücken:

Neugierig, wer hinter Modern Sabbatical steckt?

Ich, Claudia Sittner, habe Schluss gemacht mit dem „Wenn“ und „Aber“ und meinen Traum von der Weltreise in die Realität umgesetzt.  Von 2015 bis 2016 bin ich gemeinsam mit meinem damaligen Freund ein Jahr lang um die Welt gereist und habe dafür eine Auszeit von meinem Job genommen. Unsere Reiseroute hat uns durch die Amerikas, Ozeanien, Asien und Afrika geführt. 2023 bis 2024 bin ich nochmal losgezogen: 1 Jahr, 12 Länder, unzählige unvergessliche Momente.

Bei „Über Modern Sabbatical“ verrate ich dir, wie und warum ich das Modern-Sabbatical-Projekt gestartet habe. Bei „Über Claudia“ erfährst du mehr über mich.

Claudia von Modern Sabbatical

So helfe ich dir

Kaffer-und-Wasser-q - 1

Du möchtest, dass in deinem Posteingang ein Hauch von Abenteuer weht? Dann abonnier doch die News vom Modern-Sabbatical-Projekt mit Tipps für deine Auszeit vom Job.

Claudia im Schlafkubus mit Blick auf die Ostsee

Von der großen Entscheidung, über das Gespräch mit der Vorgesetzten und die Reiseroute bis hin zur Rückkehr nach dem Abenteuer, hier versorge ich dich mit Tipps, Wissen und aktuellen Infos.

Du kannst das auch. Trau dich!

Was zählt, ist der erste Schritt. Ich gebe dir gern den nötigen letzten Anstupser. Lass deinen Sabbatical-Traum wahr werden!

Denn der richtige Zeitpunkt ist immer jetzt.